Ergebnisse
Bilder
News
Allg. Informationen
Medien
Zeitplan / Termine
Teams / Gruppen
Partner
Veranstaltungsort
Kontakt
Impressum


 

Partner
Mannschaften und Spieltische Qualifikation Ausscheidungsrunde


Mannschaften und Spieltische

Gruppe A
Belgien
Frankreich
Japan
Irland
Südafrika
Gruppe B
Deutschland
Großbritannien
Kanada
Slowakei
Tschechien
Gruppe C
USA
Ungarn
Luxemburg
Costa Rica
Polen
Gruppe D
Österreich
Italien
Argentinien
Dänemark
Niederlande

  • Ein Nationalteam besteht aus 8 Spielern (2 von ihnen müssen Frauen sein). Begleitet werden sie vom Trainer und dem Präsidenten des Nationalverbandes (oder einem Delegierten). Insgesamt besteht das Team aus 10 Personen.
    Neben diesen 8 Spielern, kann jeder Nationalverband entscheiden ob 2 (und nur 2) Ersatzspieler (1 Mann und eine Frau) auf eigene Kosten oder auf Kosten des Nationalverbandes mit gesendet werden.
    Diese Ersatzspieler können nur Spieler von der Original-Spieler-Liste, im Falle eines Rückzuges des Spielers oder aus medizinischen Gründen, ersetzen.

  • Die Liste der Spieler jedes Nationalteams muss dem ITSF bis zum 31. März 2006 zugesendet werden.

  • 2 weibliche Spielerinnen werden im Doppel eingesetzt und eine Spielerin im Einzel.

  • Jedes Nationalteam wählt einen Tisch (und nur einen!) für das gesamte Turnier.
    Jedes Team muss dem ITSF bis zum 31. März 2006 die Entscheidung über die Wahl des Tisches mitteilen.
    Ausnahme: Wenn zwei Mannschaften, die gegeneinander antreten denselben Tisch gewählt haben, wird ihnen erlaubt einen anderen Tisch auszuwählen. Der Tischwechsel muss mindestens 2 Stunden vor Spielbeginn mitgeteilt werden.



Mannschaften und Spieltische Qualifikation Ausscheidungsrunde


Qualifikation

  • Innerhalb einer Gruppe wird jedes Team auf die 4 weiteren Mannschaften treffen.

  • Wenn zwei Mannschaften aufeinander treffen werden sie 8 Spiele gegeneinander spielen: 4 Spiele werden als Einzel und 4 Spiele als Doppel gespielt. (= 16 Sätze). Die Einzel werden zuerst gespielt. Im Anschluss folgen die Doppel; 2 Spiele werden parallel, zur gleichen Zeit ausgetragen.

  • Die Namen der Spieler für alle Spiele müssen auf dem Spielplan mindestens 2 Stunden vor der Begegnung eingetragen sein.

  • Ein Spiel besteht aus 2 Sätzen: Ein Spiel auf dem Heimtisch und ein Spiel auf dem Auswärtstisch.

  • Ein Satz gilt bei 7 Toren als gewonnen.

  • Nach den 8 Spielen werden die Punkte anhand der gewonnen Spiele jedes Teams zusammengezählt: - Wenn eine Mannschaft mehr als 8 Sätze gewonnen hat, werden 2 Punkte gewertet - Wenn eine Mannschaft 8 Sätze gewonnen hat, wird ein Punkt gewertet - Wenn eine Mannschaft weniger als 8 Sätze gewonnen hat, werden 0 Punkte gewertet

  • Die Maximale Anzahl der Punkte, die am Ende der Qualifikationsrunde erreicht werden können sind 8 (2 Punkte x 4 Begegnungen gegen andere Mannschaften).
    - Wenn 2 Mannschaften die gleiche Anzahl der Punkte erreicht haben, wird die Mannschaft mit der Mehrzahl der gewonnenen Spiele vorgezogen.
    - Wenn beide Mannschaften die gleiche Anzahl an Spielen gewonnen hat, wird die Mannschaft mit dem höheren Toredurchschnitt vorgezogen.
    - Wenn beide Mannschaften den gleichen Toredurchschnitt haben, wird die Mannschaft mit de Mehrzahl der erzielten Tore bevorzugt.

  • Beispiel: Gruppe A


  • Am Ende der Qualifikationsrunde ziehen 16 Mannschaften in die Ausscheidungsrunde ein.



Mannschaften und Spieltische Qualifikation Ausscheidungsrunde


Ausscheidungsrunde

  • Der Spielplan der Ausscheidungsrunde in der Übersicht (pdf)

  • Wie auch bei der Qualifikation, wenn 2 Mannschaften aufeinander Treffen, werden sie 8 Spiele gegeneinander machen: 4 Spiele werden als Einzel und 4 Spiele als Doppel gespielt. Die Einzel werden zuerst gespielt. Im Anschluss folgen die Doppel.

  • Ein Spiel besteht aus 2 Sätzen: 1 Satz am Heimtisch und ein Satz am Auswärtstisch.

  • Ein Satz gilt bei 7 Toren als gewonnen.

  • Der Spieler (Paar im Doppel) der beide Sätze gewinnt, wird zum Gewinner erklärt.

  • Im Falle des Unentschieden, werden kürzere Sätze von jeweils 3 Bällen abwechselnd auf beiden Tischen gespielt (mindestens 12 Bälle werden gespielt); Wenn dann immer noch Gleichstand herrscht, werden die Spieler so lange 2 weitere Bälle spielen (1 Ball auf jedem Tisch) bis ein Gewinner ermittelt ist.

  • Wenn am Ende der Begegnung beide Mannschaften die gleiche Anzahl an gewonnen Spielen haben (jeder 4), wird ein extra Match im Doppel gespielt. Dieses Doppel wird von zwei Spielern ausgetragen, die bis zu diesem Zeitpunkt der Begegnung noch kein Einzel gespielt haben.

  • Die Namen der Spieler für dieses extra Match müssen auf dem Spielplan in der folgenden Frist angegeben werden:
    - Für das Achtelfinale: Am vorherigen Tag
    - Für das Viertel- und Halbfinale: Am Ende der vorhergehenden Begegnung
    - Für das Finale und das Spiel um Platz drei: Am vorherigen Tag